Ein paar Worte vom Vorstand / Informationsbrief an die Mitglieder

Gnarrenburg, den28.04.2016 

Informationsbrief an die Mitglieder von Findorffs Erben 

v. Kollbecksmoor e.V. 

Moin, Moin an alle !

Hier einige Informationen vom Vorstand über Aktivitäten und Veranstaltungen unseres Vereins für das laufende Jahr 2017

Zunächst ein paar Informationen was in diesem Jahr schon an Vereinsarbeit geleistet wurde:

In Sachen Torfkahn „Irrlicht“ sind wir nun stolzer Besitzer eines eigenen Außenbordsmotor, incl. Sicherheitsausstattung. Somit können wir neben den Auftragsfahrten für unseren Vereinswirt auch Fahrten direkt über den Verein anbieten, zZt. wird ein entsprechender Organisationsplan entwickelt.“also ordentlich die Werbetrommel rühren“ 

Im Torfschiffhafen geht die Arbeit Dank unermüdlicher Bemühungen einiger Mitglieder sehr gut vorran. So konnte das Stromnetz weiter ausgebaut werden. Auch ist der Neubau eines Gebäudes zur Lagerung der vereinseigenen Gerätschaften sehr weit fortgeschritten.

Erstmalig waren wir mit einigen Mitgliedern bei der diesjährigen Torfkahnarmada nach Bremen vertreten. Trotz des kalten und stürmischen Wetters während der Fahrt war die Stimmung sehr ausgelassen. Danke an alle die sich mit auf dem Weg nach Bremen gemacht haben. Dies hat sehr zur Gemeinschaft im Verein beigetragen. Besonderer Dank gilt den Skippern die bei dieser Fahrt insgesammt 23 Stunden an der Pinne dem Wetter getrotzt haben und die Teilnehmer sicher nach Bremen und zurück gebracht haben.

Auch in diesem Jahr stehen einige Veranstaltungen im Torfschiffhafen auf dem Plan. Diese gilt es mit vereinten Kräften für unsere Mitglieder und Gäste in die Tat umzusetzen.

Neben Veranstaltungen für die Öffentlichkeit sind selbstverständlich auch Aktivitäten ausschließich nur für die Mitglieder geplant. Richard Henning, Bremer Straße 17, Tel.: 04794/ 962220 E- Mail: richard.henning@ewe.net

Gnarrenburg den:28.04.2016 

Seite -2-

Hier zunächst der Veranstaltungskalender 2017 für alle Mitglieder und Gäste im Torfschiffhafen:

– 17 Juni und 18 Juni 2017 Tage der Industriekultur am Wasser

– 18 Juni 2017 Klappstauregatta

– 16 Juli 2017 Torftag, Bauernmarkt/Torfkahnfahrten und vieles mehr

– 5 August 2017 Hammenacht, Torfkahnfahrten bei Nacht mit einem

stimmungsvollen Rahmenprogramm im Hafen.

– 08 Oktober 2017, Großes Hafenfest, Saisonabschluß 2017

– 3. Advent 2017, Adventsfeuer

– 21 Januar 2018, Mitgliederversammlung/Grühnkohlessen

Wie im vergangenen Jahr bieten wir wieder ausschließlich für Vereinsmitglieder Termine sowohl für abendliche Fahrten (Dämmerschoppen) und auch sonntagliche Ausflugsfahrten (Sonnenaufgang/Sonnenuntergang usw. auf unserem Torfkahn zum Selbstkostenpreis an. Wie im letzten Jahr sorgen der Skipper und seine Crew für das leibliche Wohl.

Folgende Termine sind angedacht: 

Mittwoch d. 07. Juni 2017

Mittwoch d. 05. Juli 2017

Mittwoch d. 16. August 2017

Mittwoch d. 13.September 2017

Treffen jeweils um 19:00 Uhr im Hafen,(einfach vorbeischauen). Richard Henning, Bremer Straße 17, Tel.: 04794/ 962220 E- Mail: richard.henning@ewe.net Seite -3-

Gnarrenburg den:28.04.2016 

Seite -3-

Sonntag d. 09.Juli 2017

Sonntag d. 13. August 2017

Treffen jeweils um 11:00 Uhr im Torfschiffhafen.

(bitte bis am Dienstag davor anmelden! Zeitplan wird rechtzeitig bekannt gemacht)

Samstag d. 23.September 2017 Abschlussfahrt mit anschließendem Grillfest im Hafen (Zeitplan wird rechtzeitig bekannt gemacht)

Wir freuen uns sehr auf alle Veranstaltungen, insbesonders auf unsere vereinsinternen Termine.

Zusätzlich ist angedacht in der kalten Jahreszeit Klönabende o.ä. zu organisieren. Über Anregungen und Wünsche von Euch sind wir sehr dankbar

Im vergangenen Jahr trugen diese Zusammenkünfte bei den Teilnehmern sehr zum positiven gemeinsamen Vereinleben bei.

Es währ schon toll wenn in diesem Jahr noch mehr Mitglieder die Möglichkeit des gemeinsamen Treffens in ihren persöhnlichen Zeitplan mit aufnehmen könnten.

Mit besten Grüßen

Euer Vorstand

 

Richard Henning, Bremer Straße 17, Tel.: 04794/ 962220 E- Mail: richard.henning@ewe.net

Torfkahnarmada 2017

 

Moinsen!

Am Samstag den 22. April 2017 war es wieder soweit. Zum wiederholten Male fand die Torfkahnarmada statt.

Auf den Spuren der Torfschiffer ging es mit 4 unserer Torfkähne, Besatzung und Schietwedder pünktlich um 04.30 Uhr morgens los von der Kreuzkuhle Richtung Bremen Findorff.

Erster Halt war  in Worpswede wo wir uns bei einem Frühstück stärken konnten. Gemeinsam mit anderen Torfkähnen ging es dann weiter über Ritterhude nach Bremen, wo wir gegen 18.00 Uhr eintrafen. Nach einer Mütze Schlaf ging es dann Sonntag früh gegen 09.00 Uhr wieder Richtung Heimat. Gegen 19.00 Uhr waren wir dann wieder alle wohlbehalten zu Haus. 

Ach Kinners, wat haben wir doch ’n tolles Wochenende gehabt! Auch wenn das Wetter vielleicht nicht immer auf unserer Seite war, haben wir doch richtig Spass gehabt!! Wir freuen uns schon auf 2020! 😉  

Hier, wie immer, ein paar Impressionen:

Frühmorgens

Sonnenaufgang

Unnerwegens

De Krüzkuhl

Ritterhude

Die Segel sind gesetzt

Bremen Findorff

Die Rückfahrt

Volle Fahrt nach Haus

Land in Sicht

 

Frohe Weihnachten!!

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir schauen auf ein tolles Jahr zurück.

Wir wünschen Euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest mit euren Lieben und kommt gut und gesund ins neue Jahr! Wir freuen uns auch 2017 wieder auf euch!

 

Eure Torfschiffer

Adventsfeuer im Torfhafen 2016

 

Alle Jahre wieder!! Ach Kinners, wat war das wieder schön!  

Zum wiederholten Male haben wir unser Adventsfeuer im Torfhafen veranstaltet. In diesem Jahr war der Wettergott gnädig zu uns und verschonte uns mit Regen und Wind. Bei winterlichen Temperaturen schmeckten Erbsensuppe, Bratwurst und Glühwein und Kakao mit Schuss doch gleich doppelt lecker! Das Knobeln um Mettwürste und Wettnageln um eine Torfkahnfahrt durften selbstverständlich auch nicht fehlen.

Der Weihnachtsmann liess sich das Ganze natürlich auch nicht entgehen und kam zur Freude von Gross und Klein im Torfkahn angeschippert. Wer dem Weihnachtsmann ein Gedicht oder ein Lied vortragen konnte wurde selbstverständlich mit einem kleinen Geschenk belohnt.                

Hier ein paar Impressionen:

 

Adventsfeuerchen

 

Zapfstelle 

 

Da isser!! 

 

Bescherung  

 

Selbstgemachte Wurst, Waffeln und Kekse  

 

Bratwurstbude

 

Selbstgemachte Erbsensuppe

 

Nagelbude

 

Mettwurstknobeln

 

Feierabend

Bauernmarkt

Um Traditionen aufleben zu lassen, wurde am 17. Juli 2016 zum 2. Mal ein Bauernmarkt veranstaltet. Hier wurde wieder allerlei Handgemachtes und Handwerkskunst unter die Leute gebracht. Und natürlich kamen auch die Torfkahnfahrten nicht zu kurz.

Wir freuen uns über die tolle Resonanz! 

Hier ein paar Impressionen vom Bauernmarkt:

Frühmorgens

Frühmorgens         

Selbstgemachte Mameladen

Selbstgemachte Marmeladen     

Fischräucherei

Fischräucherei                                        

Allerlei Schönes für Haus und Garten

Allerlei Schönes für Haus und Garten     

Reisigbesen

Reisigbesen             

Kräuterline

Kräuterline

Selbstgemachte Säfte, Pesto und Moorkartoffeln

Selbstgemachte Säfte, Pesto und Moorkartoffeln      

Buchweizenbrot

Buchweizenbrot

Torftag

Am 10. Juli 2016 fand wieder der alljährliche Torftag statt. Es herrschte Kaiserwetter und dementsprechend viele Menschen waren unterwegs. Ob mit dem eigenen Auto, Fahrrad oder Bürgerbus kamen die Gäste von überall angereist um einen tollen Tag im Moor zu verbringen. Nach einer Stärkung in der Kreuzkuhle in geselliger Runde ging es für viele der Gäste auf eine Torfkahnfahrt. Unsere Torfschiffer konnten sich nicht über Langeweile beklagen. 😉

Torftag 2016

Torftag 2016

Torftag 2016

Klappstauregatta

Moinsen!!

‚N büschen zeitverzögert hier nun ein paar Fotos zur Klappstauregatta vom 19. Juni 2016. Findorffs Erben waren hier selbstverständlich auch mit dabei.  Nicht nur an der Strecke waren wir vertreten. Auch unser hauseigenes Team, bestehend aus Timo, Marcel und Fred, hat ordentlich mitgemischt.

Hier ein paar Impressionen:

 

Start der Regatta

Start der Regatta

Unnerwegens auf dem Kanal

Unnerwegens auf dem Kanal

Entlang an den toll geschmückten Brücken

Entlang an den toll geschmückten Brücken

Zeitvertreib während der Halbzeit ;-)

Zeitvertreib während der Halbzeit 😉

Warten auf die Kanuten - Bagaluten am Ziel ;-)

Warten auf die Kanuten – Bagaluten am Ziel 😉

Zieleinlauf im Torfhafen

Zieleinlauf im Torfhafen

Stilechter Zieleinlauf des vereinseigenen Teams ;-)

Stilechter Zieleinlauf des vereinseigenen Teams 😉

GESCHAFFT ..

GESCHAFFT ..

Glückwunsch an unser Team! Und nicht ALLES auf einmal essen, näch... ;-)

Glückwunsch an unser Team! Und nicht ALLES auf einmal essen, näch… 😉

Herzlichen Glückwunsch dem Siegerteam

Herzlichen Glückwunsch dem Siegerteam

Sensationeller prähistorischer Fund im Kolbecksmoor!!!

Sensationeller prähistorischer Fund im Kolbecksmoor!!!

 

Eigentlich wollten die Torfkahnschipper vom Kolbecksmoor an diesem Morgen, wie in jedem Jahr, ihre Torfschiffe zu Wasser lassen um alles für die kommende Saison vorzubereiten. Aber es sollte ganz anders kommen. Helmut Monsees sah ihn als erster, mit den Worten „wat is dat denn von komischet Tier“? schreckte er auf. Zunächst schaute der Rest der Schipper noch ungläubig ins Wasser, einer meinte „das ist eine große Wasserratte“! Aber beim genaueren Hinsehen erschraken auch sie. So etwas hatten die erfahrenen Schipper noch nie gesehen. Christoph Gieskes hatte sofort seine Kamera bei der Hand und versuchte ein paar Aufnahmen von dem Wesen zu machen. Glücklicherweise war Axel Roschen (Chef vom NABU in Bremervörde) zufällig vor Ort. Der erfahrene Naturkundler erkannte sofort die Situation und traute seinen Augen kaum.

Er konnte es nicht fassen, mit zitternder Stimme sagte er nur „er existiert tatsächlich immer noch“, der Moorheuler, eine Legende zuletzt vor ca. 255 Jahren hier im Moor gesehen! Er selbst hatte bei unzähligen Reisen (Masuren) in Osteuropa von der Legende gehört. Außer in alten Aufzeichnungen gab es bisher keine weiteren Beweise von der Existenz der Moorheuler. Ausgerechnet hier im Kolbecksmoor, auf einer alljährlich widerkehrenden Sandbank im Torfschiffhafen tauchte er nun wieder auf. Im Laufe des Tages stellte sich heraus, dass der Kolheimer Croco Marx dieses Tier schon Tage vorher im Hafenbecken und im Kanal bei seinen täglichen Fahrradausflügen in die Gegend um die Kreuzkuhle gesehen hatte, dem ganzen aber keinerlei Bedeutung beigemessen hatte.

Wie ein Lauffeuer ging die Kunde vom Fund des Moorheulers hin bis zum Rathaus in Gnarrenburg. Der Vorsitzende vom Tourismusverein stellte in einer eilig zusammengerufenen Versammlung in Zusammenarbeit mit den Torfkahnschippern einen Fahrplan zur Besichtigung (Moorheuler Watching) unter fachkundiger Führung auf die Beine. „Man muss schon sehr genau hinsehen, um den Heuler zu beobachten!“ sagte Pressesprecher Richard Henning von Findorffs Erben. Allerdings sollte man, um dieses Wesen nicht aus seinem neuen Lebensraum zu vertreiben, sehr schonend mit dem Tourismus in der Region umgehen.

Der Fahrplan wird zum 01.April 2016 in das Touristische Programm mit aufgenommen.

Wir freuen uns sehr den Gästen und Einwohnern unserer Gemeinde eine weitere Attraktion in unserer Region präsentieren zu können, kommentierte der Gemeindebürgermeister Axel Renken diese Entdeckung.

Dia1 Dia1

Saisonbeginn

 

Endlich ist es wieder soweit!!

Nach einem langen Winter haben wir die Schiffe wieder zu Wasser gelassen.

Auch wenn es noch kalt ist, der Frühling ist mit grossen Schritten unterwegs und wir freuen uns auf die neue Saison 2016!

Bis demnächst auf einem unserer Schiffe.

*Eure Torfschipper